Fachgerechte Altbausanierung vom Profi aus Gescher

Sie sind stolzer Besitzer eines Altbaus? Dann kennen Sie das sicher selbst: So viel Charme das alte Gemäuer auch hat, so anspruchsvoll ist es, wenn es um die Sanierung und Instandsetzung geht. Wenden Sie sich daher hierfür nur an einen echten Experten – wie unseren Meisterbetrieb aus Gescher.

Mit langjähriger Erfahrung in der Altbausanierung, einem großen Wissensschatz und Leidenschaft für unser Handwerk bringen wir Ihre Räume in Schuss.

Ihre Altbausanierung in erfahrenen Händen

Am Anfang jeden Projekts steht persönliche und umfassende Beratung. Was soll gemacht werden, sind all Ihre Vorstellungen umsetzbar, in welchem finanziellen Rahmen werden sich die Arbeiten in etwa abspielen … diese und viele weitere Fragen wollen geklärt werden.

Mit Ihrem Auftrag an uns haben Sie den Vorteil, nicht viele verschiedene Gewerke koordinieren zu müssen. Ob Dämmung, Heizungstechnik, Malerarbeiten, Fenstermodernisierung, Trockenbau oder Lüftungstechnik: Bei uns erhalten Sie das ganze Paket!

  • Wir realisieren Ihre Sanierung nach aktuellen ENEV Richtlinien
  • Unser Team steht für Komplettservice aus einer Hand

Wir freuen uns auf unsere Zusammenarbeit im Raum Gescher

Wir konnten Ihr Interesse wecken? Kontaktieren Sie unseren Meisterbetrieb in Gescher. Wir beraten Sie bei der Sanierung Ihres Hauses. Da es für die Sanierung keine allgemeine Lösung gibt, erstellen wir Ihnen ein individuelles Gesamtgutachten für Ihr Gebäude mit Auflistung einzelner Sanierungsmaßnahmen und Fördermöglichkeiten.


Projekt 1

Zweifamilienhaus Stand 2005

2008 Einbau einer Heizungsunterstützenden Solaranlage mit einem 750 Liter Warmwasserspeicher

2009 Austausch der Haustüren

weiße Haustür
Haustür - Eingangstür zum Einfamilienhaus

2010 Aufgrund des undichten Flachdaches haben wir die Wohnfläche erweitert in dem wir ein Satteldach auf dem Flachdach gebaut haben.

Flachdachsanierung
Bauen eines Satteldaches
Dachholzgerüst Dachsanierung

In dem Zuge wurde das Hauptdach aufgedoppelt und mit zusätzlich 200 mm Dämmung ausgedämmt. Für den Sommerlichen Wärmeschutz wurde eine DWD-Platte (Holzfaserdämmplatte) als Folienersatz aufgenagelt.

Satteldachgerüst mit DWD-Platte
Satteldach Sämmung

Anschließend wurde mit Dachziegel eingedeckt und eine 11,5kw PV–Anlage auf der Straßenseite montiert. Im Dezember 2010 wurde auf das neue Satteldach im Garten eine 7,4kw PV-Anlage montiert.

Solaranlagen Satteldach
Montierung PV-Anlage auf einem Satteldach

2011 wurde eine Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung und einem Sole-Wärme–Tauscher eingebaut. Mit dem Sole –Wärme –Tauscher wird im Sommer die Warme Luft (ab 20 Grad) gekühlt und im Winter die kalte Luft ab 0 Grad vorgewärmt.

Einbau einer Lüftungsanlage unter der Erde
einbau Sole-Wärmer-Tauscher
Zollstock Bodentiefemessung
Baggerarbeiten im Garten
Ausheben der Erde für die Lüftungsanlage

2012 wurde die Heizungsanlage (einen Niedertemperaturkessel) gegen einer Gasbrennwerttherme ausgetauscht.

Gasbrennwerttherme

2014 wurden die Fenster mit einem Uw – Wert von 0,9 W/m²K erneuert. (Dreifachverglasung Ug. 0,5 Wm²K)

2016 Aufgrund der schlechten Aufteilung der 90 m² Wohnung im Erdgeschoss wurde die Haustür in die Mitte verlegt und das Badezimmer wiederum nach außen gelegt und erneuert. Zusätzlich wurde ein Gäste WC eingebaut.

Verlegung der Haustür
weiße Haustür

Ein großes Oberlicht sorgt beim innenliegenden Gäste WC für ausreichend Licht. Bei der Dusche wurde aus Platz und Lichtgründen eine ESG – 8 mm Glaswand eingebaut.

Innentür
großes Oberlicht
WC mit Pissoir
Dusche mit ESG-8mm Glaswand

Energiebilanz:

  • Gasverbrauch 2003 – 2005 Durchnitt von drei Jahren 53.824 kwh bei 220 m² Wohnfläche
  • Gasverbrauch 2014 – 2016 durschnitt von drei Jahren 20.517 kwh bei 280 m² Wohnfläche